AGB

Hier unsere aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Zahlungs- und Lieferbedingungen

Preisgestaltung und Leergut
Alle Preise verstehen sich als Verkaufspreise ab Weingut inkl. MwSt. und Glas.

Selbstabholung
Bei Selbstabholung im Weingut gewähren wir 3% Rabatt ab einem Warenwert von € 200 (ab € 350 = 5% Rabatt).

Lieferung und Versand
Wir beliefern unsere Kunden in einigen Bereichen Deutschlands direkt. Informationen zu Routen und Terminen erhalten Sie auf Anfrage.

Paketversand
Bei Paketversand gelten die in der Weinkarte aufgeführten Preise. Zusätzliche Frachtkosten gehen zu Lasten des Empfängers.
Pro Karton (bis 18 Flaschen) berechnen wir 7,50 € für Porto und Verpackung.
Die angegebenen Versandkosten gelten nur für den Paketversand innerhalb Deutschlands (ohne Inseln). Versand ins Ausland nur gegen Anfrage.

Versand per Spedition
Abnahmemengen ab 60 Flaschen versenden wir per Spedition. Auch hier gelten die Preise in dieser Weinkarte. Zusätzlich Frachtkosten gehen zu Lasten des Empfängers.
Ihr individuelles Angebot erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage. Bestellungen ab 500 € Rechnungsbetrag versenden wir frei Haus. Nutzen Sie die Möglichkeit einer Sammelbestellung.

Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu begleichen. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Zahlungen und Lieferungen ist Landau in der Pfalz.

Angebot
Sollte ein Wein ausverkauft sein, bieten wir an, einen in Qualität und Preis vergleichbaren Wein zu liefern, bzw. mit dem Folgejahrgang zu ersetzen. Dies erfolgt in Absprache mit Ihnen.

Verkauf von Wein im Internet / Jugendschutz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:
Weingut Grünwald GbR
Bahnhofstr. 12
76829 Landau

info@weingut-gruenwald.de
Tel 06341-611921
Fax 06341-649201

Sie können hierzu das auf dieser Seite hinterlegte Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Widerrufserklärung verwenden.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Die Rückerstattung der von Ihnen erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben) erfolgt unverzüglich und innerhalb von 14 Tagen, nachdem Ihre Widerrufserklärung bei uns eingegangen ist. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihren Widerruf des Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Etwaige Wertverluste der Waren müssen nur von Ihnen ersetzt werden, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Unfrei versandte Rücksendungen werden von uns grundsätzlich nicht angenommen.

Ende der Widerrufsbelehrung
Wenn Sie Unternehmer im Sinne des §14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

 

Stand: Mai 2018